Tin Ngoại Ngữ

Prozess zum Leben, zur Tugend und zum Ruf der Heiligkeit Chiara Lubichs wird eröffnet

Chiara Lubich, Gründerin der Fokolarbewegung, wird am Dienstag, dem 27. Januar 2015, zur Dienerin Gottes erhoben werden. An diesem Tag wird in der Kathedrale von Frascati in der Nähe von Rom die feierliche Eröffnung des „Prozesses zum Leben, zur Tugend und zum Ruf der Heiligkeit Chiara Lubichs“ begangen.

Die Wahl fiel auf Frascati, weil sich in der Diözese das internationale Zentrum der Fokolar-Bewegung befindet und Chiara Lubich dort den Großteil ihres Lebens verbrachte. Nach ihrem Tod fand sie in der Kapelle des Zentrums ihre letzte Ruhestätte.

Die Eröffnungsfeierlichkeiten sehen ein Vespergebet, die Verlesung des Eröffnungsdekretes, die Einsetzung des kirchlichen Gerichtes durch Bischof Martinelli, die Vereidigung des Bischofs von Frascati sowie der Mitglieder des Gerichtes und der Postulatoren vor. Die feierliche Eröffnung kann am 27. Januar live im Internet verfolgt werden.

Maria Voce, Präsidentin der Fokolar-Bewegung, äußerte sich hocherfreut über die Nachricht, die sie der Fokolar-Bewegung per Brief mitteilte.

(21. Januar 2015) © Innovative Media Inc.

(ZENIT.org) Redaktion

Khách truy cập

Hôm nay:21279
Hôm qua:21610
Tuần này:21279
Tháng này387473
Số Lượt Truy Cập:35909437
Số khách đang Online 753